Mochuan Drives – Professionelles Design, Hersteller HMI-Touchscreen-Panel& PLC Controller bietet seit 2009 Branchenlösungen und Systemintegration.




  • Professionelles Design, Hersteller HMI-Touchscreen-Panel& PLC Controller bietet seit 2009 Branchenlösungen und Systemintegration.

Sprache

EMI/EMV-Konformität von Schaltnetzteilen: Best Practices

2023/12/19

EMI/EMV-Konformität von Schaltnetzteilen: Best Practices


Einführung

Schaltnetzteile werden aufgrund ihrer Effizienz und kompakten Größe häufig in verschiedenen elektronischen Geräten eingesetzt. Allerdings erzeugen diese Netzteile häufig elektromagnetische Interferenzen (EMI) und entsprechen möglicherweise nicht den Standards der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV). In diesem Artikel werden die Best Practices zur Erreichung der EMI/EMV-Konformität bei Schaltnetzteilen untersucht.


EMI und EMV verstehen

Unter EMI versteht man die Strahlung oder Leitung elektromagnetischer Energie von einem elektronischen Gerät, die den normalen Betrieb anderer Geräte beeinträchtigen kann. Andererseits bezieht sich EMV auf die Fähigkeit elektronischer Geräte, störungsfrei zu arbeiten und gegenüber externen elektromagnetischen Störungen immun zu sein.


Designüberlegungen zur EMI/EMV-Konformität

Die Entwicklung eines Schaltnetzteils unter Berücksichtigung der EMI/EMV-Konformität ist von entscheidender Bedeutung. Hier sind einige Best Practices, die Sie berücksichtigen sollten:


1. Richtige Erdung und Abschirmung:

Eine solide Erdung und eine wirksame Abschirmung sind unerlässlich, um EMI-Emissionen und die Anfälligkeit gegenüber externen Störungen zu minimieren. Entwickler sollten auf die Anordnung des Stromversorgungskreises achten und geeignete Erdungstechniken verwenden, um Erdschleifen und die Einkopplung unerwünschter Störungen zu minimieren.


2. Überlegungen zum Layout:

Eine sorgfältige Platzierung und Anordnung der Komponenten kann EMI erheblich reduzieren. Wenn Sie Hochgeschwindigkeitsschaltkomponenten von empfindlichen Schaltkreisen und Signalpfaden fernhalten, können Sie unerwünschte Kopplungen vermeiden. Darüber hinaus kann die Verwendung einer einzigen Masseebene und die Minimierung der Leiterbahnlängen die EMI-Leistung weiter verbessern.


3. Filterung und Entkopplung:

Der Einsatz geeigneter Filter wie Gleichtaktdrosseln und EMI-Unterdrückungskondensatoren kann zur Dämpfung der leitungsgebundenen EMI-Emissionen beitragen. Ebenso können Entkopplungskondensatoren, die in der Nähe integrierter Schaltkreise platziert werden, unerwünschte Rauschkopplung reduzieren und die EMV-Leistung verbessern.


Komponentenauswahl für EMI/EMV-Konformität

Die Auswahl der richtigen Komponenten ist für die Einhaltung der EMI/EMV-Konformität bei Schaltnetzteilen von entscheidender Bedeutung. Hier einige Überlegungen:


1. Integrierte Magnetik:

Der Einsatz integrierter magnetischer Komponenten wie Transformatoren und Induktivitäten kann dazu beitragen, unerwünschte Strahlung zu minimieren und die EMI-Leistung zu verbessern. Diese Komponenten sollten speziell entwickelt werden, um Streuinduktivität und Wicklungskapazität zu reduzieren.


2. Hochwertige Filterkomponenten:

Durch die Auswahl hochwertiger Kondensatoren, Induktivitäten und Filter können EMI erheblich reduziert werden. Für eine bessere Leistung werden Komponenten mit niedrigem ESR (Equivalent Series Resistance) und ESL (Equivalent Series Inductance) empfohlen.


3. Prüf- und Messgeräte:

Für die Bewertung der EMI/EMV-Konformität ist die Investition in hochwertige Test- und Messgeräte von entscheidender Bedeutung. Die Durchführung von Pre-Compliance-Tests während der Entwicklungsphase kann dabei helfen, potenzielle Probleme zu erkennen und die Einhaltung von Vorschriften sicherzustellen.


Regulatorische Standards und Tests

Um die EMI-/EMV-Konformität sicherzustellen, müssen Schaltnetzteile den relevanten gesetzlichen Standards entsprechen. Zu den gängigen Standards gehören die von der Federal Communications Commission (FCC) in den Vereinigten Staaten, der International Electrotechnical Commission (IEC) und ähnlichen Gremien weltweit.


1. FCC Teil 15:

In den Vereinigten Staaten müssen Schaltnetzteile den FCC Teil 15-Vorschriften entsprechen. Diese Vorschriften legen Grenzwerte für leitungsgebundene und abgestrahlte Emissionen fest und stellen sicher, dass elektronische Geräte andere Geräte nicht beeinträchtigen.


2. IEC-Standards:

Die IEC 61000-Reihe bietet einen umfassenden Satz internationaler Standards für EMV-Konformitätstests. Durch die Einhaltung dieser Standards wird sichergestellt, dass elektronische Geräte immun gegen äußere elektromagnetische Störungen sind und keine übermäßigen Emissionen verursachen.


Häufige EMI/EMV-Probleme und Abhilfemaßnahmen

Trotz der Einhaltung bewährter Verfahren können bei Schaltnetzteilen verschiedene EMI/EMV-Probleme auftreten. Das Verständnis dieser Probleme und ihrer Abhilfemaßnahmen kann dabei helfen, Compliance zu erreichen.


1. EMI-Filteroptimierung:

Wenn ein Schaltnetzteil die gesetzlichen Grenzwerte nicht einhält, kann die Optimierung des EMI-Filters durch das Hinzufügen zusätzlicher Filterkomponenten oder die Änderung vorhandener Komponenten von Vorteil sein. Eine sorgfältige Analyse der leitungsgebundenen und abgestrahlten Emissionen kann die spezifischen Frequenzen identifizieren, die Aufmerksamkeit erfordern.


2. Erdungs- und Abschirmungsprobleme:

Eine unsachgemäße Erdung und eine ineffiziente Abschirmung können zu EMI-Problemen führen. Durch die Gewährleistung einer soliden Erdungsstruktur und den Einsatz geeigneter Abschirmtechniken können diese Probleme gelöst werden. Durch die Durchführung einer gründlichen Impedanzanalyse und die Umsetzung notwendiger Änderungen kann die EMI/EMV-Leistung des Netzteils verbessert werden.


Zukünftige Trends und Innovationen

Mit dem technologischen Fortschritt entstehen neue Trends und Innovationen zur Bewältigung der EMI/EMV-Herausforderungen bei Schaltnetzteilen.


1. Fortschrittliche PCB-Materialien:

Die Verwendung fortschrittlicher Leiterplattenmaterialien (PCB) mit verbesserten dielektrischen Eigenschaften kann die EMI/EMV-Leistung verbessern. Diese Materialien bieten einen geringeren Signalverlust und sind weniger anfällig für elektromagnetische Störungen.


2. Software-Simulationstools:

Software-Simulationstools werden immer ausgefeilter und ermöglichen es Designern, die EMI/EMV-Leistung virtuell zu bewerten. Diese Tools simulieren das Verhalten des Netzteils unter verschiedenen Bedingungen und helfen so, potenzielle EMI-Probleme frühzeitig in der Entwurfsphase zu erkennen.


Abschluss

Die Einhaltung der EMI/EMV-Konformität bei Schaltnetzteilen ist entscheidend, um Störungen zu verhindern und einen zuverlässigen Betrieb sicherzustellen. Durch die Befolgung von Best Practices, die Auswahl geeigneter Komponenten, die Einhaltung relevanter Standards und die Lösung häufiger Probleme können Hersteller Schaltnetzteile herstellen, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen und gleichzeitig eine optimale Leistung gewährleisten.

.

Seit 2009 ist Mochuan Drives ein professioneller Hersteller und Lieferant von HMI-Touchscreen-Panels und SPS-Controllern und bietet Branchenlösungen und Systemintegration.
KONTAKTIERE UNS
Sagen Sie uns einfach Ihre Anforderungen, wir können mehr tun, als Sie sich vorstellen können.
Senden Sie Ihre Anfrage

Senden Sie Ihre Anfrage

Wählen Sie eine andere Sprache
English
ภาษาไทย
Deutsch
Español
français
italiano
Português
русский
Aktuelle Sprache:Deutsch